Schulungen nach DGUV Regel 112-198/199 richtige Anwendung und Rettung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz

Schulung Steigen und Retten aus Windkraftanlage

Wir bieten für Service- und Wartungspersonal von Windkraftanlagen eine Schulung zum richtigen Umgang mit der persönlichen Sicherheitsausstattung gegen Absturz, Risikobewertung und Sofortmaßnahmen bei Zwischenfällen in Umgang mit Windkraftanlagen.

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Evakuierung aus dem Maschinenhaus
  • Erste Hilfe und Hängetrauma
  • Aktive Rettung aus dem Steigschutz
  • Auswahl von Anschlagpunkten
  • Gefährdungsermittlung / Vorkehrungen
Schulung Rettung aus Windkraftanlage Seilarbeit Bär
Schulung Sackkunde persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

Prüfungsvorbereitung Sachkunde persönliche Schutzausrüstung

Bereiten Sie sich mit unserer Schulung Prüfungsvorbereitung Sachkunde gem. DGUV Grundsatz 312 – 906 optimal auf die Prüfung zum Sachkundigen für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) vor.

  • Gesetzliche Grundlagen / DGUV 112 - 198
  • Auswahl der Anschlagpunkte
  • Materialkunde
  • Auswahl der Ausrüstung
  • Prüfungen DGUV Grundsatz 312 – 906
  • Praktische Übungen

Schulung Rettung an diversen Strukturen

Auf dieser Schulung lernen Sie die Arbeitsabläufe, gesetzliche Grundlagen und Sicherheitsanforderungen zum Arbeiten in Höhen. Des weiteren bilden wir Sie im richtigen Umgang mit der persönlichen Schutzausstattung gegen Absturz aus. Den Abschluss dieser Schulung bildet eine Rettungsübung.

  • Kommunikation/Notfallmaßnahmen
  • Aufgaben von Sicherungsposten
  • Risikobewertung & Gefährdungsanalyse
  • Verlassen vertikaler Schächte
  • Verwenden von Gasmeldern
  • Anwendung von Dreibäumen
Schulung Retten an diversen Strukturen - Seilarbeit Bär
Schulung Rettungsmassnahmen in engen Räumen

Schulung Rettungsmassnahmen in engen Räumen

Lernen Sie auf dieser Schulung wie Sie effektiv enge Räume betreten und Personen engen Räumen bergen können. Auch werden wichtige gesetzliche Grundlagen und Kenntnisse im Bereich der Risikobewertung, Arbeitsablauf und Erster Hilfe vermittelt.

  • Anwendung von Sicherungssystemen
  • Ausrüstung, „Flaschenzugsystem“
  • Kommunikation / Notfallmaßnahmen
  • Betreten und vertikaler Schächte
  • Anwendung von Winden
  • Arbeitsvorbereitung und Gefahrenabwehr